• Beratung

  • Ausbildung

  • Events

  • Bogensport-Shop

Seit Montag dürfen Frisöre  in SH wieder öffnen. Endlich...

Nun aber ernst und kontaktfrei:

Die Staatskanzlei Schleswig-Holstein teilt mit:

Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Schleswig-Holstein (SARS-CoV-2-Bekämpfungsverordnung – SARS-CoV-2-BekämpfVO)

Verkündet am 1. Mai 2020, in Kraft ab 4. Mai 2020

 Zu § 6 Einzelhandel, Dienstleister, Handwerker, Gesundheits- und Heilberufe, Einrichtungen, sonstige Stätten

„Absatz 11 Satz 1 erlaubt die Öffnung von Sportanlagen, soweit dort kontaktfrei Sportarten unter freiem Himmel ausgeübt werden. …. Da das Infektionsrisiko bei der Ausübung von Sport unter freiem Himmel und bei Einhaltung der Kontaktbeschränkungen gering ist, werden zusätzlich auch Außensportanlagen wieder geöffnet.

Dazu zählen sämtliche öffentliche und private Sport- und Bewegungsanlagen im Freien.

Im Einzelnen dürfen Sportarten unter freiem Himmel ausgeübt werden, die als kontaktfrei gelten. Das gleiche gilt für das Angebot von Freizeitaktivitäten, soweit sie sich auf das Angebot von kontaktfreien Sport- und Bewegungsarten im Freien beziehen. Eine Differenzierung nach Sportarten wird hierbei explizit nicht vorgenommen. Entscheidend ist, dass bei der Ausübung ein Mindestabstand von 1,5 Metern nicht unterschritten wird.“

 Aber Achtung!!!

Vor einer eigenständigen oder gar eigenmächtigen Nutzung erkundigt Euch bei Eurem Bogensport- und Schützen-Verein, Parcour-Betreiber usw., ab wann die Anlagen wieder geöffnet werden und zu welchen Bedingungen/ Einschränkungen...

 Kleine Ergänzung  zur Kenntnis: Hygienekonzepte der Sportverbände auf der Seite des Deutschen Olympischen Sportbunds

5.5.2020